Blick über die Anlage

Flug über das Schanzengelände mit Sprung

im Zeitraffer

Landesmeisterschaft am 24. Februar 2018

Die heurige Landesmeisterschaft für Sprunglauf und nordische Kombination findet am Samstag, den 24. Februar 2018 statt. 

Von 8:30 bis 9:30 Uhr ist auf den HS 22, 40 und 66.

Ab 10:00 Uhr beginnt die Meisterschaft.

Ca. eine Stunde nach dem Ende des Skispringens findet der Vielseitigkeitslauf statt für die nordische Kombination statt.

Die Preisverteilung findet wiederum ca. eine Stunde nach dem Ende des Vielseitigkeitslaufes statt.

Für Verpflegung ist gesorgt.

Die Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden.

 

Goldi suchte Skisprungtalente

Begrüßung der Kinder
Aufwärmen - Andi macht natürlich auch mit
Schaut mal auf die Schanze
Alles am Start - Vorspringer bereit
Andi springt ab

Am Sonntag, den 21. Jänner 2018 war es wieder so weit. Nach 2015 kam Andreas Goldberger wieder ins Ländle und suchte Skisprungtalente.

Bei leichtem Schneefall zeigten über 50 Kinder ihr Können und bewiesen großen Mut, beim Bewältigen der Schanze.

Die Kinder und Eltern waren begeistert von Andis toller Art. Nach einigen Aufwärmübungen gings zum Start. Andi ließ es sich nicht nehmen und war selber Vorspringer! Anschliessend durfte jedes Kind zwei Sprünge absolvieren.

Skiverbandstrainer Robert Stadelmann, und die Vereinstrainer Anton Dorner (SC Brengenzerwald) und Marcel Sohm (SK Kehlegg) machten Notizen und bewerteten die jungen Talente. Sie waren sehr angetan von den gezeigten Leistungen und sie freuen sich, wenn möglichst viele dieser Talente ins Training einsteigen!

DANKE allen Teilnehmern und deren Eltern fürs Kommen und einen großen Dank an alle Helfer die diese Veranstaltung ermöglichten.

Ganz ein besonderer Dank an Andi Goldberger und sein Team! Das war SPITZE!

 

 

 

NEWSLETTER

Alle Interessierten können sich ab sofort zu unserem Newsletter anmelden. Einfach eine leere iMehl mit dem Betreff Newsletter an

info@montafon-nordic.at

senden und sie erhalten neueste Informationen (Sprungtermine, Veranstaltungen ...) direkt an ihre angeführte iMehl-Adresse (E-Mail Adresse).

Hier können sie den aktualisierten Newsletter 5a/2018 vom 16. Februar 2018 herunterladen

und hier den aktuellen Newsletter 6/2018 für die Woche von Montag, 19. bis Sonntag 25. Februar 2018 herunterladen.

 

 

 

 

2. VSV-Cup - Ergebnisliste

HS 66 m Schanze bei Flutlicht
Ergebnisliste 2. VSV Cup 2017/18

Bei besten Bedingungen konnte am Samstag, den 13. Jänner 2018 ab 16:00 Uhr der 2. VSV-Cup auf den Schanzen HS 22, HS 40 und HS 66 durchgeführt werden.

VSV-Vizepräsidentin Ingrid Fink-Nöckler, BGM Martin Netzer, MSc und BGM und SC Montafon Vizepräsident Thomas Zudrell überreichten die Preise an die teilnehmenden Athletinnen und Athleten.

Hier können sie die Ergebnisliste anschauen und herunterladen.

 

Winterbetrieb auf der HS 66, HS 40 und HS 22 m Schanze

 

Seit Donnerstag, 21. Dezember 2017, stehen die drei kleinen Schanzen (HS 66 m, HS 40 m und HS 22 m) allen Springerinnen und Springern mit Schneepräparation zu Verfügung. Reservierungen unter +43 5556 76176 0 oder per iMehl info@vsz-tschagguns.at.

Die HS 108 wird, sobald wir genügend Schnee haben, ebenfalls auf Winterbetrieb umgestellt. Derzeit fehlen uns rund 1.000 Kubikmeter Maschinenschnee.

 

IOC/IAKS Award 2017 - Silbermedaille

Am 7. November 2017 konnten die Arichtekten DI Markus Mitiska und DI Markus Wäger sowie Geschäftsführer Elmar Egg eine internationale Auszeichnung, den IOC/IAKS Award in Silber, für die Schanzenanalge Montafon Nordic entgegennehmen.

Die IAKS wurde 1965 in Köln gegründet. Ziel der IAKS ist die weltweite Schaffung hochwertiger, funktionaler und nachhaltiger Sportanlagen. Als einzige Non-Profit-Organisation, die sich weltweit mit Themen des Sportstättenbaus befasst, wurde sie vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) als "Recognized Organisation" anerkannt. Sie kooperiert mit dem Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) und zahlreichen weiteren Partnern.

Auszug aus dem Juryurteil: "Das Besondere an diesem Projekt war unter anderem die hervorragende Einbindung in die topgrafischen Gegebenheiten des Areals. Das Architekturbüro mitiska+wäger konzipierte auf engstem Raum vier Schanzen mit unterschiedlichen Größen. .... Die Jury zeigt sich begeistert von dieser kraftvollen architektonischen Geste für das Skispringen."

Hier ist der Link zum Video-Trailer unseres Projektes.

alle Fotos: © Koelnmesse GmbH, Uwe Weiser

 

Rede von IAKS Präsident Dr. Stefan Kannewischer
Stolze Preisträger - mitiska+wäger architekten + GF Elmar Egg
Stolze Preisträger - Montafon Nordic, Wildwasserstadion Deodoro in Rio
Alle Preisträger 2017

360 Grad Video von Sprung auf der HS 108

Die Schanzenanlage Montafon Nordic hatte Besuch von Herrn Matthias Rauch, Redakteur von VOL.AT - herzlichen Dank für die Produktion dieses beeindruckenden Videos.

Hier der link zum Video.

Zum Anschauen bitte FIREFOX verwenden, dann kann man das Video in jeder Position stoppen und das Bild in alle Richtungen drehen. Im linken oberen Rand ist ein weißer Kreis mit entsprechenden Symbolen um die Blickrichtung zu ändern - sehr beeindruckend!

 

 

 

in diesem Filmbeitrag vom Februar 2015 ist ab Minute 5:00 dieses Kunstwerk von Philipp Leissing erklärt - neugierig - einfach hier klicken.

 

vai - Vorarlberger Architekturinstitut

Eine Beschreibung der Schanzenanlage Montafon Nordic ist auf der homepage des Vorarlberger Architekturinstituts -

 

http://www.v-a-i.at/projekte/architektur-vorort